ALLGEMEINE

NUTZUNGSBEDINGUNGEN 

für die Nutzung der SYRE APP

 

1. Geltungsbereich

1.1. 

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der von der LP Europe GmbH, Königstraße 36, 53773 Hennef, vertreten durch die Geschäftsführer Stephan Ott und Jürgen Kranz, HRB 98825 (AG Köln), Telefon: +49 2242 9150458, E-Mail: service@syre.com (nachfolgend "wir", "uns" oder "unser/e") angebotenen SYRE APP („nachfolgend SYRE“).

1.2.             

Die Nutzung von SYRE wird ausschließlich durch diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen geregelt. Von diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen finden nur dann Anwendung, wenn wir diesen schriftlich zugestimmt haben.

 

2.Nutzung der Dienste und Registrierung

2.1.             

Sie können die Dienste nutzen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt und Verbraucher gemäß § 13 BGB sind.

2.2.             

Die Nutzung der Dienste setzt eine vorherige Installation der im AppStore und bei Google Play verfügbaren SYRE APP sowie die Registrierung in SYRE voraus. Die Registrierung erfordert die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse sowie die Bestätigung der E-Mail-Adresse durch Klick auf den Bestätigungslink in einer an die E-Mail-Adresse versandten Bestätigungsmail. Mit Klick auf den Bestätigungslink wird die Registrierung erfolgreich beendet und es kommt ein Nutzungsvertrag zustande. Wir sind berechtigt, den Nutzungsvertrag vollständig oder teilweise an ein verbundenes Unternehmen zu übertragen oder, falls SYRE verkauft wird, an einen Dritten.

2.3.             

Die vom Nutzer in SYRE angegebenen Daten und Informationen müssen vollständig und korrekt angegeben werden, wobei Eingabefehler jederzeit korrigiert werden können. Um Eingabefehler zu erkennen, stellen wir technische Mittel in Form einer üblichen Vollständigkeitskontrolle zur Verfügung (Kontrolle, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden).

2.4.             

Wir speichern den Vertragstext. Zudem kann der Nutzer den Vertragstext in Form dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit über den Link ww.syre.com/terms aufrufen und herunterladen.

2.5.             

Bei SYRE registrierte Nutzer haben dafür Sorge zu tragen, dass die angegebenen Daten dem aktuellen Stand entsprechen. Persönliche Zugangsdaten (wie Kennwort/Passwort) dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden und sind vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Soweit Anlass zu der Vermutung besteht, dass unberechtigte Personen von den Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben, hat der Nutzer uns hierüber unverzüglich in Textform zu informieren und seine Zugangsdaten unverzüglich zu ändern.

2.6.             

Bei SYRE registrierten Nutzern wird lediglich das nicht-ausschließliche, nicht-übertragbare und nicht-unterlizenzierbare Recht eingeräumt, die Dienste gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu nutzen. Weitergehende Nutzungsrechte werden nicht eingeräumt.

3. Unsere Leistungen, Änderungen

3.1.             

Mit SYRE können Nutzer sich verifizieren, ihre Vertrauenswürdigkeit bei Online-Geschäften steigern und anderen Nutzern oder Dritten ihre Vertrauenswürdigkeit als sog. TRUST zur Ansicht in SYRE übermitteln. Der TRUST beruht auf der Verifizierung der Identität des Nutzers, vertrauenswürdig durchgeführten Transaktionen und positiven Bewertungen von anderen Nutzern in Bezug auf Freundlichkeit, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit. Der TRUST wird anhand objektiver, diskriminierungsfreier und transparenter Kriterien ermittelt und als Punktzahl angezeigt.

3.2.             

Nach Registrierung werden dem Nutzer Optionen zur Verifizierung seiner Identität angeboten, z.B. durch Überprüfung seiner Handynummer (Verifizierungscode via SMS) sowie seines Personalausweises.

3.3.             

SYRE ermöglicht es dem Nutzer, seine Vertrauenswürdigkeit durch erfolgreich durchgeführte Transaktionen auf anderen Plattformen zu steigern, wenn der Geschäftspartner die erfolgreiche, vertrauenswürdige und freundliche Durchführung bestätigt. Wir fragen hierzu transparent und gleichförmig beim Geschäftspartner bestimmte Kriterien ab, die dieser nach durchgeführter Transaktion bestätigen oder verneinen kann. Bewertungen bleiben jeweils über mindestens 365 Tage erhalten.

3.5.             

SYRE ermöglicht es dem Nutzer, anderen Nutzern und Dritten den eigenen TRUST via SYRE Share zur Ansicht in SYRE zu übermitteln.

3.6.             

Der Nutzer ist jederzeit berechtigt, unzutreffende Bewertungen oder Angaben unter service@syre.com zu melden. Dies umfasst auch unzutreffende TRUST-Angaben. Wir überprüfen jede Eingabe und Beschwerde unverzüglich und klären das Problem gemeinsam mit dem Nutzer auf.

3.7.             

Wir erheben für die Nutzung der Dienste kein Entgelt. Dessen ungeachtet können den Nutzern ggf. Verbindungsgebühren nach dem vom registrierten Nutzer gewählten Tarif seines Mobilfunk- bzw. Internetproviders entstehen.

3.8.             

Wir erbringen unsere Dienste und die damit verbundenen Leistungen nur innerhalb Deutschlands.

3.9.             

Wir ändern und verbessern unsere angebotenen Dienste fortlaufend. Es ist auch möglich, dass wir die Dienste oder Teile davon ändern oder einstellen müssen, um Funktionsfähigkeit und Sicherheit zu optimieren, Funktionsweise und Features anzupassen, Gesetzen zu entsprechen oder illegale Aktivitäten auf unseren Systemen oder deren Missbrauch zu verhindern. Die Auswirkungen solcher Änderungen auf die Nutzung der Dienste werden wir jederzeit berücksichtigen und im Hinblick auf die jeweiligen berechtigten Interessen unserer Nutzer abwägen. Soweit es uns vernünftigerweise möglich ist, informieren wir über eine Einstellung oder wesentliche Änderungen der Dienste, die negative Auswirkungen auf die Nutzung haben. Unter Umständen müssen wir solche Änderungen jedoch auch ohne vorherige Ankündigung vornehmen, beispielsweise für Maßnahmen, mit denen die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Dienste sichergestellt wird, um Missbrauch zu verhindern oder um rechtlichen Anforderungen nachzukommen.

 

4. Gebrauch des Nutzerkontos

4.1.             

Mit Zustandekommen des Nutzungsvertrags wird für den registrierten Nutzer ein persönliches Nutzerkonto erstellt. Jeder Nutzer darf nur ein einziges, eindeutiges Nutzerkonto unterhalten. Der registrierte Nutzer trägt dafür Sorge, dass die von ihm angegebenen Daten jederzeit dem aktuellen Stand entsprechen und dass er seine Zugangsdaten geheim hält, insbesondere, dass die jeweils verwendeten Endgeräte gegen unbefugten Zugriff gesichert sind, z.B. durch Passwortschutz.

4.2.             

Dem registrierten Nutzer ist es untersagt, die Dienste missbräuchlich zu nutzen. Eine missbräuchliche Nutzung der Dienste liegt insbesondere vor, wenn der registrierte Nutzer

(i)      die Dienste in einer Weise nutzt, die durch Gesetze, Vorschriften oder behördliche Anordnungen oder Verordnung in einer relevanten Rechtsordnung verboten ist;

(ii)    die Dienste nutzt, um die Rechte anderer zu verletzten;

(iii)   die Dienste nutzt, um zu versuchen, unbefugt auf Dienste, Geräte, Daten, Accounts oder Netzwerke zuzugreifen oder diese zu stören;

(iv)   die Dienste nutzt, um Spam oder Malware zu verbreiten;

(v)    die Dienste in einer Weise nutzt, die uns oder unsere Geschäftspartner schädigen oder die Nutzung der Dienste durch Dritte beeinträchtigen könnte;

(vi)   eine Situation herbeiführt, in der ein Ausfall der Dienste zum Tod oder zu schweren Körperverletzungen einer Person oder zu schweren körperlichen oder ökologischen Schäden führen könnte;

(vii)  gegen eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen verstößt;

(viii) Angaben macht, die nach seinem besten Wissen falsch sind;

(ix)   Maßnahmen ergreift, die darauf gerichtet sind, technische Schutzmaßnahmen zu umgehen; oder

(x)     jemanden bei der Absicht unterstützt, eine der voranstehend genannten Handlungen zu begehen.

4.3.             

Der Nutzer verpflichtet sich, elektronische Angriffe jeglicher Art auf die Dienste bzw. auf SYRE zu unterlassen. Als elektronische Angriffe gelten insbesondere Versuche, die Sicherheitsmechanismen von uns bzw. SYRE zu überwinden, zu umgehen, oder auf sonstige Art außer Kraft zu setzen, der Einsatz von Computerprogrammen zum automatischen Auslesen von Daten, das Anwenden und/oder Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern, Brute Force Attacken, Spam oder die Verwendung von sonstigen Links, Programmen oder Verfahren, die uns schädigen können.

 

5. Technische Voraussetzungen und Verfügbarkeit unserer Dienste und Leistungen

5.1.             

Eine Nutzung von SYRE ist mittels eines internetfähigen Endgerätes mit der Betriebssoftware Android X.X oder höher oder iOS X.X oder höher möglich.

5.2.             

Die Inanspruchnahme der Dienste setzt ferner eine Internetverbindung mit hinreichender Datenübertragungsrate voraus.

5.3.             

Wir behalten uns vor, die Dienste den jeweils aktuellen Marktgegebenheiten laufend anzupassen. Für die Nutzung der Dienste ist es daher insbesondere erforderlich, das Betriebssystem des eingesetzten Endgerätes jeweils auf dem aktuellen Stand zu halten und Updates der App zu installieren. Anpassungen können zudem dazu führen, dass insbesondere ältere Endgeräte den Anforderungen zukünftig nicht oder nur noch eingeschränkt entsprechen.

5.4.             

Wir bemühen uns, die Dienste 24 Stunden pro Tag an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung zu stellen, verpflichten uns jedoch nicht zu einer ununterbrochenen Verfügbarkeit der Dienste. Die Verfügbarkeit kann aus Gründen höherer Gewalt einschließlich Streiks, Aussperrungen und behördlicher Anordnungen sowie aufgrund technischer und sonstiger Maßnahmen, die etwa an unseren Systemen bzw. den Systemen der Service Provider oder der Netzbetreiber für einen ordnungsgemäßen Ablauf oder eine Verbesserung der Dienste erforderlich sind (z.B. Wartung, Reparatur, systembedingte Software-Updates, Erweiterungen), eingeschränkt sein. Störungen der Dienste können sich auch aus kurzzeitigen Kapazitätsengpässen durch Belastungsspitzen der Dienste oder aus Störungen im Bereich von Telekommunikationsanlagen Dritter ergeben. Wir werden alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um solche Störungen unverzüglich zu beseitigen oder auf die Beseitigung hinzuwirken. Bei planmäßigen Wartungsarbeiten werden wir die berechtigten Interessen der Nutzer berücksichtigen, insbesondere durch Durchführung der Wartungsarbeiten zu typischerweise nutzungsarmen Zeiten.

 

6. Datenschutz

Bei der Nutzung der Dienste werden von uns personenbezogene Daten der Nutzer erhoben und verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß den Bestimmungen des jeweils anwendbaren Datenschutzrechts. Weitergehende Informationen hierzu finden sich in unseren Datenschutzhinweisen (Link: https://www.syre.com/privacy[LoR2] ). Soweit ein Nutzer uns personenbezogene Daten Dritter mitteilt, muss er sicherstellen, dass diese von den Datenschutzinformationen unverzüglich Kenntnis erlangen.

 

7. Laufzeit, Kündigung und Sperre

7.1.             

Der Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit.

7.2.             

Der registrierte Nutzer kann den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist ordentlich kündigen, indem er dies unter der Verwendung der für die Registrierung verwendete E-Mail-Adresse per E-Mail an support@syre.com erklärt. Wir werden nach Eingang einer ordnungsgemäßen Kündigung den Account unverzüglich und unwiederbringlich löschen; Ziffer 7.6 bleibt unberührt.

7.3.             

Wir sind jederzeit zu einer ordentlichen Kündigung des Nutzungsvertrags mit einer Frist von zwei (2) Wochen berechtigt.

7.4.             

Das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund besteht für uns insbesondere, wenn der registrierte Nutzer gegen ein in Ziffer 4.2 niedergelegtes Verbot verstößt.

7.5.             

Bei erheblichen Verstößen gegen die dem Nutzer obliegenden Pflichten, bei begründeten erheblichen Verdachtsmomenten für eine erhebliche Pflichtverletzung sowie bei hinreichenden Anhaltspunkten für eine missbräuchliche Verwendung von SYRE sind wir berechtigt, die Dienste für die Inanspruchnahme durch den Nutzer zu sperren. Dies gilt insbesondere bei Übermittlung von vorsätzlich falschen oder unwahren persönlichen Daten oder sonstigen Angaben durch den Nutzer, die für den Abschluss von Verträgen mit Dritten relevant sind, sowie der Begehung von Straftaten unter Verwendung von SYRE. Wir informieren den Nutzer über den Grund der Sperrung möglichst vor, jedenfalls aber unverzüglich nach der Sperre per E-Mail. Die Angabe von Gründen darf unterbleiben, soweit wir hierdurch gegen gesetzliche Verpflichtungen verstoßen würden. Die Sperre besteht fort, bis die Pflichtverletzung behoben ist und/oder der Nutzer die Unterlassung zukünftiger Pflichtverletzungen glaubhaft gemacht hat. Über die Aufhebung der Sperre informieren wir den Nutzer unverzüglich.

7.6.             

Wir sind auch im Fall einer Kündigung nach Ziffer 7.2 berechtigt, die Identifikationsdaten Vor- und Zuname und ID-Dokumentennummer von nach Ziffer 7.5 gesperrten Nutzern in einer Sperrdatei für einen Zeitraum von 365 Tagen zu erhalten, um eine Umgehung der Sperre durch Kündigung und anschließender Neuregistrierung zu verhindern.

 

8. Haftung

Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Schäden, die durch das Fehlen einer garantierten Beschaffenheit verursacht wurden, sowie im Falle arglistig verschwiegener Mängel. Bei durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen leicht fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden ist die Haftung jeweils beschränkt auf Fälle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

 

9. Änderungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, in angemessener Weise Änderungen an diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen vorzunehmen, um beispielsweise Änderungen unserer Dienste zu berücksichtigen oder aus rechtlichen, regulatorischen oder Sicherheitsgründen. Wir werden über alle wesentlichen Änderungen an dieser Vereinbarung rechtzeitig per E-Mail informieren und den Nutzern die Gelegenheit geben, diese zu überprüfen. Änderungen, die sich auf neu verfügbare Funktionen der Dienste beziehen oder Änderungen aus rechtlichen Gründen können jedoch sofort wirksam werden. Änderungen sind ausschließlich für die Zukunft wirksam. Wenn Nutzer der Dienste den geänderten Nutzungsbedingungen nicht zustimmen, sollten diese die Nutzung der Dienste einstellen.

 

10.  Schlussbestimmungen

10.1.          

SYRE kann Links zu Websites und Onlinediensten von Drittanbietern enthalten, die sich nicht in unserem Eigentum oder unter unserer Kontrolle befinden. Wir haben keinen Einfluss auf solche Websites und Onlinedienste und sind auch nicht dafür verantwortlich. Wir empfehlen, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung aller besuchten Websites und Onlinedienste von Drittanbietern zu lesen.

10.2.          

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen tritt das Gesetzesrecht. Sofern solches Gesetzesrecht im jeweiligen Fall nicht zur Verfügung steht (Regelungslücke) oder zu einem untragbaren Ergebnis führen würde, werden die Parteien in Verhandlungen darüber eintreten, anstelle der nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung zu treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahekommt.

10.3.          

Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Diese Rechtswahl gilt nur insoweit, als nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.

10.4.          

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

FOLGE UNS!

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

©SYRE 2020 | ALL RIGHTS RESERVED